Rennradreise Westalpen

Genfersee Nizza geführte

Guide Gepäcktransport

Begleitfahrzeug Pässe

© Cool Tour Cycling 2021

Die Highlights der Westalpen mit Finale am Meer

Coole Tour de France Pässe, grandiose Landschaften und feuriges Finale…. diesmal nicht in Finale !

Die legendärsten Tour de France Pässe wie an einer Perlenschnur angereiht, ein Highlight jagt das Andere, die Tour ist hot, da braucht es dringend eine Abkühlung am Meer !!! Nachdem wir 2020 unsere Genf-Nizza Tour aufgrund der Corona Pandemie umändern mussten, war ich auf der Suche nach einer neuen Route, die vor allem die großartige Cima de la Bonette und die sagenumwobenen Ralley Monte Carlo Strecke über den Col du Turini mit beinhalten sollte und am türkisgrünem Meer der Cote d´Azur enden sollte…. Et Voila !!! Unsere Dream Team Besatzung ( Stammkunden aus dem Jahr 2020) ist wieder dabei und wir würden uns freuen, wenn SIE/ DU auch mit dabei bist, Spaß garantiert ! Und die Westalpen sind immer wieder wahsinnig schön und locken mit Ihren klasse gebauten Passstraßen, welche auch immer wieder in der Tour de France gefahren werden. Dabei haben wir noch ein paar kleine, aber excellente Pass Perlen gefunden und exclusiv für Sie eingebaut ! Lassen Sie sich verzaubern und genießen Sie mit uns diese coole Tour ! Tag 1: Anreise im Luxus Panorama Bus ab Garmisch über Schweiz nach Brides les Bains Tag 2: 64 km - 1910 hm Wir starten mit einem Highlight, dem Col de La Loze, erstmals 2020 in der Tour de France befahren zieht sich dieses frisch asphaltierte, autofreie Sträßchen durch die traumhaft schöne Gebirgslandschaft von Courchevel nach Meribel. Tag 3: 67 km - 1860 hm optional 78 km - 2640 hm Der Col de la Madeleine stand bisher 26 mal im Programm der Tour de France. Wir gewinnen schnell an Höhe, anfangs eher bewaldet kommen wir auf eine wunderschöne Weidelandschaft mit alpinem Flair, der Pass wird flacher und wir erreichen die Passhöhe, es ertönt typische französische Akkordeon Musik aus dem kleinen Lokal wo wir eine kleine Rast einlegen bevor es hinab geht auf tollen Serpentinen ins Maurienne Tal, doch halt, heute gibts ein ganz besonderes Schmankerl, wie eine Murmelbahn zieht sich ein kleines Pässchen an einer Felswand hinab, absolut spektakulär !!! Tag 4: 66 km - 1910 hm optional 86 km - 2410 hm Wir verlassen das Tal der Arc Richtung Col du Mollard, die Luft frischt auf und wir gelangen auf der „ Rue panoramique“ durch kleine Dörfer immer höher, bis wir bereits die letzten Serpentinen des Col de la Croix de Fer (Eisenkreuz) sehen können. Das Croix de Fer wurde bereits 18 mal in der Tour de France befahren. Bei einer kleinen Rast genießen wir den absolut traumhaften, gigantischen Ausblick auf die Berge. Eine super Abfahrt vorbei an einem zauberhaften Stausee erwartet uns! !! Auch heute gibts die Option noch ein paar zusätzliche Höhenmeter zu machen, der Col de Glandon kann im oberen Bereich angehängt werden oder wir machen einen extra Aufstieg und schnüffeln schon mal hinein Richtung Alp d´Huez. Tag 5: 59 km - 1750 hm optional 110 km - 3090 hm Alp d´Huez, allein der Name lässt schon an viele Kämpfe die dort ausgefochten worden sind, denken. So schnell wie Pantani werden wir nicht hochkurbeln, jedoch der Flair der Tour de France macht uns mächtig Beine. Es sind die 21 Serpentinen und die legendärste Kletterpartie der Alpen. Nach dem Rummelplatz mit Finisherfotos zeigen wir Euch die romantische Seite der Alp (d´Huez) und fahren über einen stillen kleinen Pass durch eine wunderschöne Alplandschaft ab. Es geht entlang eines See hinauf zum Col du Lautaret, vorbei am legendären Skiort La Grave mit den atemberaubenden Gletschern der Dauphine und de le Meje. Kleine Stadtführung im altertümlichen Briancon mit seinen beeindruckenden Befestigungsanlagen und abends genießen wir die gute französische Küche. Tag 6: 95 km - 2690 hm Heute wird´s spektakulär, der dritt höchste Pass der Route des Grandes Alpes, der Col d´Izoard ist wunderschön gebaut. Die Casse Dèserte (versteinerte Wüste) ist gigantisch, es handelt hierbei um bizarre Felstürme, die Gegend ist einzigartig und sehr stimmungsvoll. Wir erreichen das Örtchen Chateau de Queras wo wir zu Mittag essen. Der Monte Viso, der cottische König thront über dem Nationalpark Queras. Es geht weiter durch die Combe de Queras hinauf zu Col de Vars. Tag 7: 64 km - 2480 hm Nochmals geht es hoch hinauf auf den Col de la Bonette mit seiner schönen Ringstrasse um die Cime de la Bonette, grandiose Ausblicke auf die maritimen Alpen erwarten uns. Wunderschöne Abfahrt vorbei am Skiort Isola 2000 und durch die Gorges de Valabres (Schlucht) rollen wir das Tal hinaus, um nochmals gemütlich zum Col de Saint Martin hoch zu treten, geschafft und langsam freuen wir uns aufs Meer. Heute gelangen wir in den berühmten Naturpark Mercantour, wo es noch Wölfe gibt. Tag 8: 83 km - 1790 hm Endspurt und doch noch nicht zu Ende, es ist unglaublich welche schönen Pässe sich im Hinterland von Nizza auftun. Der traumhafte Col de Turini steht als erstes an, gefolgt Col d´Orme und dem Col d´Ablé und unserem letzten Pass, dem Col de Braus. Wir brausen hinab zum Meer, die Westalpen Taufe durch einen Sprung ins Meer erwartet uns und der Jubel über diese hammer Leistung ist groß. Es darf gefeiert werden !!! Tag 9: Nach dem Frühstück noch kurz den Strand genießen und Rückfahrt über die Schweiz Impressionen
Termin 09.07.2022 9 Tage 611 km 16900 hm Level 5 1699 € / 1999 CHF
©
CoolTourCycling 2021
AGB

Die Highlights der Westalpen

mit Finale am Meer

Die legendärsten Tour de France Pässe wie an einer Perlenschnur angereiht, ein Highlight jagt das Andere, die Tour ist hot, da braucht es dringend eine Abkühlung am Meer !!! Nachdem wir 2020 unsere Genf-Nizza Tour aufgrund der Corona Pandemie umändern mussten, war ich auf der Suche nach einer neuen Route, die vor allem die großartige Cima de la Bonette und die sagenumwobenen Ralley Monte Carlo Strecke über den Col du Turini mit beinhalten sollte und am türkisgrünem Meer der Cote d´Azur enden sollte…. Et Voila !!! Unsere Dream Team Besatzung ( Stammkunden aus dem Jahr 2020) ist wieder dabei und wir würden uns freuen, wenn SIE/ DU auch mit dabei bist, Spaß garantiert ! Und die Westalpen sind immer wieder wahsinnig schön und locken mit Ihren klasse gebauten Passstraßen, welche auch immer wieder in der Tour de France gefahren werden. Dabei haben wir noch ein paar kleine, aber excellente Pass Perlen gefunden und exclusiv für Sie eingebaut ! Lassen Sie sich verzaubern und genießen Sie mit uns diese coole Tour ! Tag 1: Anreise im Luxus Panorama Bus ab Garmisch über Schweiz nach Brides les Bains Tag 2: 64 km - 1910 hm Wir starten mit einem Highlight, dem Col de La Loze, erstmals 2020 in der Tour de France befahren zieht sich dieses frisch asphaltierte, autofreie Sträßchen durch die traumhaft schöne Gebirgslandschaft von Courchevel nach Meribel. Tag 3: 67 km - 1860 hm optional 78 km - 2640 hm Der Col de la Madeleine stand bisher 26 mal im Programm der Tour de France. Wir gewinnen schnell an Höhe, anfangs eher bewaldet kommen wir auf eine wunderschöne Weidelandschaft mit alpinem Flair, der Pass wird flacher und wir erreichen die Passhöhe, es ertönt typische französische Akkordeon Musik aus dem kleinen Lokal wo wir eine kleine Rast einlegen bevor es hinab geht auf tollen Serpentinen ins Maurienne Tal, doch halt, heute gibts ein ganz besonderes Schmankerl, wie eine Murmelbahn zieht sich ein kleines Pässchen an einer Felswand hinab, absolut spektakulär !!! Tag 4: 66 km - 1910 hm optional 86 km - 2410 hm Wir verlassen das Tal der Arc Richtung Col du Mollard, die Luft frischt auf und wir gelangen auf der „ Rue panoramique“ durch kleine Dörfer immer höher, bis wir bereits die letzten Serpentinen des Col de la Croix de Fer (Eisenkreuz) sehen können. Das Croix de Fer wurde bereits 18 mal in der Tour de France befahren. Bei einer kleinen Rast genießen wir den absolut traumhaften, gigantischen Ausblick auf die Berge. Eine super Abfahrt vorbei an einem zauberhaften Stausee erwartet uns! !! Auch heute gibts die Option noch ein paar zusätzliche Höhenmeter zu machen, der Col de Glandon kann im oberen Bereich angehängt werden oder wir machen einen extra Aufstieg und schnüffeln schon mal hinein Richtung Alp d´Huez. Tag 5: 59 km - 1750 hm optional 110 km - 3090 hm Alp d´Huez, allein der Name lässt schon an viele Kämpfe die dort ausgefochten worden sind, denken. So schnell wie Pantani werden wir nicht hochkurbeln, jedoch der Flair der Tour de France macht uns mächtig Beine. Es sind die 21 Serpentinen und die legendärste Kletterpartie der Alpen. Nach dem Rummelplatz mit Finisherfotos zeigen wir Euch die r omantische Seite der Alp (d´Huez) und fahren über einen stillen kleinen Pass durch eine wunderschöne Alplandschaft ab. Es geht entlang eines See hinauf zum Col du Lautaret, vorbei am legendären Skiort La Grave mit den atemberaubenden Gletschern der Dauphine und de le Meje. Kleine Stadtführung im altertümlichen Briancon mit seinen beeindruckenden Befestigungsanlagen und abends genießen wir die gute französische Küche. Tag 6: 95 km - 2690 hm Heute wird´s spektakulär, der dritt höchste Pass der Route des Grandes Alpes, der Col d´Izoard ist wunderschön gebaut. Die Casse Dèserte (versteinerte Wüste) ist gigantisch, es handelt hierbei um bizarre Felstürme, die Gegend ist einzigartig und sehr stimmungsvoll. Wir erreichen das Örtchen Chateau de Queras wo wir zu Mittag essen. Der Monte Viso, der cottische König thront über dem Nationalpark Queras. Es geht weiter durch die Combe de Queras hinauf zu Col de Vars. Tag 7: 64 km - 2480 hm Nochmals geht es hoch hinauf auf den Col de la Bonette mit seiner schönen Ringstrasse um die Cime de la Bonette, grandiose Ausblicke auf die maritimen Alpen erwarten uns. Wunderschöne Abfahrt vorbei am Skiort Isola 2000 und durch die Gorges de Valabres (Schlucht) rollen wir das Tal hinaus, um nochmals gemütlich zum Col de Saint Martin hoch zu treten, geschafft und langsam freuen wir uns aufs Meer. Heute gelangen wir in den berühmten Naturpark Mercantour, wo es noch Wölfe gibt. Tag 8: 83 km - 1790 hm Endspurt und doch noch nicht zu Ende, es ist unglaublich welche schönen Pässe sich im Hinterland von Nizza auftun. Der traumhafte Col de Turini steht als erstes an, gefolgt Col d´Orme und dem Col d´Ablé und unserem letzten Pass, dem Col de Braus. Wir brausen hinab zum Meer, die Westalpen Taufe durch einen Sprung ins Meer erwartet uns und der Jubel über diese hammer Leistung ist groß. Es darf gefeiert werden !!! Tag 9: Nach dem Frühstück noch kurz den Strand genießen und Rückfahrt über die Schweiz

Coole Tour de France Pässe, grandiose Landschaften und

feuriges Finale…. diesmal nicht in Finale !

Impressionen
Termin 09.07.2022 9 Tage 611 km 16900 hm Level 5 1699 € / 1999 CHF